Es wird Frühling!

Gegen Ende des Winters wird die schützende Strohschicht entfernt. Dann spitzen die ersten Blätter vorsichtig aus dem Boden. Langsam wird es etwas wärmer. Und dann geht es plötzlich ganz schnell. Sobald die Pflanzen blühen, werden die Blüten abgeschnitten (geköpft). Neben den Feldern sieht man dann haufenweise Blüten liegen.

Eigentlich schade um diese herrlichen Blumen, aber der Gärtner hat keine andere Wahl. Wenn er die Blüten am Stängel lässt, brauchen diese die ganze Nahrung auf. Und dann bleiben die Zwiebeln klein, und kleine Blumenzwiebeln kann er nicht verkaufen.

Zurück

Teile diese Seite:

GEWINNE DIE GOLDENE BLUMENZWIEBEL 2017
lade dein eigenes Foto / Video hoch