Blumenzwiebel der Woche: Narzisse

18 februari 2018

Diese Woche darf die Narzisse als Blumenzwiebel der Woche strahlen. Verliebt in sich selbst Der Name Narzisse stammt aus der griechischen Mythologie. Es gibt dort eine Geschichte über den jungen Jäger Narzissus, der niemals die Liebe einer anderen Person erwidern möchte. Er verliebt sich in sein eigenes Spiegelbild im Wasser. Völlig durcheinander denkt er weder […]

Diese Woche darf die Narzisse als Blumenzwiebel der Woche strahlen.

Verliebt in sich selbst

Der Name Narzisse stammt aus der griechischen Mythologie. Es gibt dort eine Geschichte über den jungen Jäger Narzissus, der niemals die Liebe einer anderen Person erwidern möchte. Er verliebt sich in sein eigenes Spiegelbild im Wasser. Völlig durcheinander denkt er weder an Essen oder Trinken, nur noch an sich selbst. Schließlich wird Narzissus immer schwächer und stirbt. Das Einzige, was von ihm übrig bleibt, ist eine Blume: innen gelb, mit weißen Blättern außen. Genau, eine Narzisse!

Zwölf Geschwister

Die Narzissenfamilie besteht aus zwölf Geschwistern. Und alle sind sie unterschiedlich. Mit weißen oder gefleckten Blüten. Mit gefüllten Blüten, großen gelben Trompeten oder mit ganzen Trauben gelber oder weißer Blüten.

Lieblich

Wussten Sie, dass Narzissen auch in der Wiese gepflanzt werden können? Beispielsweise in Herzform oder wie ein Wort, wie ‚lieb‘ oder ‚Frühling‘. Das sorgt im Frühjahr für eine fröhliche Stimmung.

P.S.: Mähen Sie das Gras erst, wenn die Blüten abgestorben sind, dann blühen sie im nächsten Jahr von Neuem.

Teile diese Seite:

GEWINNE DIE GOLDENE BLUMENZWIEBEL 2019
LADE DEIN EIGENES FOTO/VIDEO HOCH